Praxis für Zahngesundheit Dr. med. dent. A. und D. Kuroszczyk

Zahnersatz auf Implantaten
In unserer Zahnarztpraxis alle Leistungen aus einer Hand

Eine Lücke im Gebiss sollte auf jeden Fall geschlossen werden, denn nur komplette Zahnreihen können einwandfrei funktionieren. Implantate sind eine sichere und in der Regel langfristig erfolgreiche Möglichkeit, fehlende Zähne zu ersetzen. Ein Implantat ersetzt die Zahnwurzel und kann mit einer einzelnen Zahnkrone, einer mehrgliedrigen Brücke oder einer Vollprothese bestückt werden.

Da ein Implantat in den Kieferknochen einwächst, fühlt sich der darauf befestigte Zahnersatz ebenso sicher an wie die eigenen Zähne. Zahnersatz auf Implantaten beeinträchtigt weder das Kauen noch die Sprache. Zahnersatz auf Implantaten ist die ästhetischste Lösung bei Zahnverlust und garantiert ein Höchstmaß an Lebensqualität, Sicherheit und Langlebigkeit.

Frau Dr. Viktoria Zinser

Von der Beratung über das Einsetzen des Zahnimplantates bis zum fertigen Zahnersatz (Krone, Brücke, Prothese) - in unserer Zahnarztpraxis erhalten Sie alles aus einer Hand. Für den minimalinvasiven chirurgischen Eingriff steht Ihnen Frau Dr. Viktoria Zinser, Zahnärztin und Fachzahnärztin für Oralchirurgie, zur Verfügung.

Zahnimplantate - eine Lösung für jeden Zahn
Ob ein Zahn fehlt, mehrere oder alle Zähne fehlen

Zahnimplantate

Ersatz eines Zahnes

Damit die Lücke durch eine Krone ästhetisch und haltbar geschlossen werden kann, wird ein einzelnes Implantat im Kieferknochen verankert. Das Implantat dient als Fundament für die Krone. Gesunde Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden.

Zahnimplantate

Ersatz mehrerer Zähne

Für das Schließen einer größeren Zahnlücke wird auf ein oder zwei Implantaten eine Brücke stabil befestigt. So wird die natürliche Kaufunktion ästhetisch wiederhergestellt.

Zahnimplantate

Ersatz aller Zähne

Mit einer festsitzenden implantatgetragenen Brücke erhalten Sie auch bei Verlust aller Zähne eine dauerhafte und stabile Lösung. Die Anzahl der Implantate hängt von Ihrer Mundsituation ab.

Ist ein Implantat für Sie geeignet?
Ein ausführliches Beratungsgespräch ist selbstverständlich

Besprechen Sie mit uns, ob Zahnimplantate für Sie persönlich geeignet sind. Wir erklären Ihnen Funktionsweise, das praktische Vorgehen sowie die Möglichkeiten und Grenzen der Implantologie.

Es gibt Faktoren, die eine Implantatversorgung ausschließen, wie z.B.

  • bestimmte Medikamente
  • bestimmte Blut- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Störungen der Bindegewebs- und Knochenbildung
  • vorangegangene Bestrahlung

Nicht in jedem Fall ist ein Implantat daher möglich oder die beste Lösung. Eine gründliche Analyse möglicher Risiken ist deshalb besonders wichtig.

Komplikationen mit einem Implantat sind oft auf Probleme mit der Mundhygiene zurückzuführen. Diabetiker müssen gut eingestellt sein, da sie ein erhöhtes Risiko für Wundheilungsstörungen haben. Raucher haben ein erhöhtes Risiko für Entzündungen, da bei Ihnen u.a. die Durchblutung der Mundschleimhaut reduziert ist. Eine Zahnfleischentzündung (Parodontitis) ist jedoch nur selten ein Ausschlusskriterium.

Prophylaxe für den Erhalt der Zahnimplantate

Sind Implantat und Kieferknochen erst einmal erfolgreich verbunden, können durch gute Zahnpflege zuhause und mit regelmäßiger Prophylaxe beim Zahnarzt langfristig Infektionen sehr gut vermieden werden. Für Implantatträger bieten wir deshalb ein genau abgestimmtes Prophylaxeprogramm an.